Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat. (Joh 3, 16)

In unserer Gesellschaft werden Leistungsdruck und Ansprüche immer größer. Wer diesen Ansprüchen nicht mehr gerecht werden kann, wird oft knallhart ausgegrenzt. Um etwas zu bekommen, muss man etwas leisten, etwas vorweisen und wer nichts vorzuweisen hat, der darf auch nichts erwarten. Wie gut und befreiend ist dagegen ein Leben mit Jesus Christus. Gott verlangt von uns keine Leistung, wir müssen ihn mit nichts beeindrucken. Das Außergewöhnliche ist, dass Gott uns seine Liebe in Jesus Christus gezeigt hat, noch bevor der Mensch irgendetwas zu bieten hatte.

Foto: TiBine / pixabay.com

Foto: TiBine / pixabay.com

Diese Art von Liebe ist vielen Menschen völlig fremd geworden. Sie können das kaum glauben. Und doch ist das biblische Botschaft: Gott kommt uns weit entgegen in seinem Sohn Jesus und beweist uns seine Liebe am Kreuz. Gott spricht nicht nur von Liebe, er beweist sie in Taten, am stärksten am Kreuz und in der Auferstehung von Jesus Christus.

Hoffnung, Perspektive, Friede und Vergebung

Das ist die beste Botschaft, die diese Welt hören kann! Jesus bringt Hoffnung, Perspektive, tiefen inneren Frieden, Vergebung.

Es lohnt sich, diese Botschaft und diese unfassbare Liebe Gottes in die Welt hinaus zu tragen. Durch unsere Worte. Durch unser Leben. Dazu will uns die Initiative „3,16 – weitersagen“ des Bundes Freier ev. Gemeinden Deutschland (K.d.ö.R.) herausfordern. Es ist wichtig, dass Christen diese Botschaft nicht für sich hinter Kirchentüren behalten, sondern sie weitergeben.

Foto: © medienREHvier.de : Ingo Müller

Foto: © medienREHvier.de : Ingo Müller

Wir als Freie ev. Gemeinde Augsburg-Süd haben für 2015 den leicht davon abgewandelten Jahresschwerpunkt „3, 16 – weitergeben“. Wir wollen uns aufmachen und von Gottes Liebe weitergeben. Denn Worte und Taten können einen Unterschied machen und etwas bewegen. Weil wir davon überzeugt sind, dass ein Leben mit Jesus auch heute noch absolut sinnvoll ist!

Pastor Karsten Wenzel; Foto: H. Wägner

Pastor Karsten Wenzel; Foto: H. Wägner

Wir laden Sie herzlich ein, mal bei uns vorbeizuschauen und Gott mehr kennen zu lernen.

Karsten Wenzel

Foto: Foto: TiBine / pixabay.com, © medienREHvier.de : Ingo Müller