Foto: Gisela Peter / pixelio.de

Bunt zusammengewürfelt sind die Menschen einer Gemeinde. Foto: Gisela Peter / pixelio.de

Ende März und im April haben wir uns als Gemeinde auf die Suche gemacht. An vier Abenden arbeiteten wir uns in vier Kleingruppen durch das D.I.E.N.S.T. – Seminar.

D.I.E.N.S.T. steht für Dienen Im Einklang von Neigungen, Stärken und Talenten. Zunächst erforschten wir unsere Neigungen, also das, was und welche Personen- gruppen uns interessieren und begeistern. Anschließend beschäftigten wir uns mit unserem Persönlichkeitsstil: sind wir eher offensiv, menschenorientiert, defensiv, aufgabenorientiert, dominant, initiativ, stetig oder gewissenhaft? Schließlich wollten wir unsere geistlichen Gaben entdecken und arbeiteten einen langen Fragebogen durch und ließen uns darüber hinaus von drei Leuten einschätzen.

Jeder ist einzigartig

Foto: Pixabay.com

Jeder in der Gemeinde bringt seine Einzigartigkeit mit. Davon lebt die Gemeinde. Foto: Pixabay.com

Ganz klar zeigte die Beschäftigung mit den Neigungen, Persönlichkeiten und Gaben, dass jeder von uns einzigartig ist. Gott hat jedem unterschiedliche Fähigkeiten geschenkt. Für die Einen gab es ganz neue Erkenntnisse,vor allem für jene, die noch nie an einem Seminar wie diesem teilgenommen haben. Für Andere, wurden bestehende Gaben und Neigungen bestätigt. Bei einigen hatten sich die Begabungen durch neue Lebenssituationen verändert. Dies führte zu der Erkenntnis, dass Gott, je nach Bedarf und Umständen, auch Gaben über einen bestimmten Zeitraum schenkt. Tatsache ist, dass es gut ist, wenn eine Gemeinde aus einer bunten Mischung von Persönlichkeiten besteht, die sich gegenseitig ergänzen können.

Erfahrungsberichte vom Seminar

Gabi: „Zugegeben: Es war sehr aufwendig und auch anstrengend für mich, sich intensiv mit diesem Thema auseinander zu setzen. Die Mühe hat sich aber gelohnt: Meine Neigungen und Stärken haben sich bestätigt, das hat mich motiviert, in dieser Richtung weiter zu machen. Die Einschätzung der Fremdfragebögen war interessant, größten Teils auch hier eine Übereinstimmung meiner eigenen Auswertung“.

Chris: „Ich fand es spannend zu sehen, was andere Leute für Fähigkeiten haben, von denen ich noch nichts wusste“.

Miteinander und füreinander. Foto: Pixabay.com

Miteinander und füreinander. Foto: Pixabay.com

Ulrike: „Ich war sehr gespannt auf das D.I.E.N.S.T.-Seminar! Und ich wurde nicht enttäuscht. Sehr schnell hat sich in unserer fast reinen Frauengruppe eine große Offenheit entwickelt und alle waren bereit, fleißig die Fragen zu bearbeiten und dann auch Persönliches weiterzugeben. Ich habe sehr gestaunt, wie vielfältig und unterschiedlich wir Menschen sind und wie Gott uns in unserer Gemeinde zusammengestellt hat zur gegen-seitigen Ergänzung! Keine Gabe ist unwichtig – auch wenn es uns manchmal so vorkommt. Jeder ist wichtig und wertvoll“.

Karsten: „D.I.E.N.S.T. fand ich spannend, weil wir allein schon in unserer Kleingruppe ein großes Gaben- und Persönlichkeitsspektrum hatten. Es ist faszinierend, wie Gott aus so unterschiedlichen Leuten eine Gemeinde „baut“.“

Fotos: Gisela Peter / pixelio.de; Pixabay.com