Foto: Helmut Rauscher

Foto: Helmut Rauscher

Unter dem Motto „Beziehungsweise“ fand unsere Gemeindefreizeit vom 21. bis 23. Juni im Tagungshaus Reimlingen statt.

Als Referenten hatten wir keinen geringeren als den Präses des Bundes der FeGs eingeladen, Ansgar Hörsting. Er schenkte uns in den Einheiten einen sehr persönlichen und ehrlichen Einblick in sein Leben und in seine Beziehungen, und zwar in die, die gut laufen, aber auch jene, in denen Dinge schief gelaufen sind.

Am Beispiel von Josef machte er deutlich, dass Menschen oft schlechte Pläne für andere habe, aber Gott gute Pläne hat. Trotzdem müssen wir oft unter Neid, Arroganz und Bösartigkeit von anderen Menschen leiden. Josef vertraute Gott die Führung in seinem Leben an, egal, ob es gerade gut mit ihm und seinen Beziehungen lief oder nicht, denn er wusste, dass Gott den Durchblick hat und ihn in seiner Hand hält.

Klettern

Foto: Privat

Beziehungen pflegen konnten wir ausgiebig in unserer Freizeit: am Freitag und Samstag beim gemütlichen Abend, am Samstag Nachmittag bei Spielen, beim Basteln, Tanzen, Slacklinen oder Fußball- spielen. Beeindruckend war der „Klettergarten“ in den Bäumen auf dem Gelände, wo sich Mutige an Seilen in die Gipfel zogen, über ein Seil von einem Baum zum anderen liefen und schließlich über eine Seilrutsche wieder auf festen Boden gelangten. Ein tolles Erlebnis!

Lecker waren natürlich auch die vielen verschiedenen Kuchen, die wir mitgebracht hatten.
Auch die Kinder hatten ihr eigenes Programm von Spiele machen, Basteln bis zu Filmabend und Turnübungen. Abgerundet wurde das großartige Wochenende mit gutem Essen, netten Menschen, guten Gesprächen und einem Lagerfeuer am Samstag Abend.