… hat mit Jesus zu tun.

Wir glauben, dass Jesus Christus der entscheidende Helfer ist, den Gott zu uns auf die Erde geschickt hat, um uns von unserer Schuld frei zu machen und uns Hoffnung über den Tod hinaus zu schenken. Wir glauben, dass jeder Mensch durch eine persönliche Entscheidung für Jesus Christus diese Chance hat. Hierzu laden wir Sie ein.

Das Apostolische Glaubensbekenntnis beschreibt den Inhalt unseres Glaubens.

Wie wir leben …

… ist geprägt von der Überzeugung, dass es heute möglich ist, auf der Grundlage der Bibel als Gemeinde Jesu verbindlich miteinander zu leben.

Wir feiern das Abendmahl und taufen auf das Bekenntnis zu Jesus Christus. Auch wenn Sie in unserer Gemeinde keinen Kirchturm finden, unser Pastor keinen Talar trägt und unser Gottesdienst keine feste Liturgie enthält, ist unsere Gemeinde eine Kirche evangelischer Prägung.

Wir erheben keine Kirchensteuer und betonen die Trennung von Staat und Kirche. In Verantwortung vor Gott stellen die Gemeindeglieder freiwillig Zeit und Geld zur Verfügung. Wir pflegen den Kontakt zu anderen Gemeinden aus Frei- und Landeskirchen, beispielsweise im Rahmen der Evangelischen Allianz.

Welche Schwerpunkte wir setzen …

… hat mit den Aussagen der Bibel zu tun: Wenn sie der Maßstab für das persönliche Leben der Gemeindeglieder und das gemeinsame Leben der Gemeinde ist, dann haben konsequenterweise das Studium der Bibel und das Hören auf Gottes Wort einen hohen Stellenwert. Dabei geht es nicht um trockene, theologische Ausführungen: Wir erwarten aus der Bibel konkrete Lebenshilfe für unseren Alltag.

Gerade wenn die Unsicherheit in allen Lebensbereichen zunimmt und es keine gemeinsame Basis mehr gibt, ist es für den einzelnen Menschen wichtig, für sein Leben einen sicheren, verlässlichen Grund zu finden. In den Arbeitsgruppen der Gemeinde geht es daher um menschliche Kontakte, Vertiefung im Glauben und um die Erfüllung unserer Aufgaben als Gemeinde.

Gibt es eine Dachorganisation?

Die Freie evangelische Gemeinde Augsburg-Süd ist Mitglied im Bund Freier evangelischer Gemeinden (BFeG), dem über 437 Gemeinden mit rund 37.500 Mitgliedern angehören. Der BFeG nimmt Aufgaben in Diakonie, Seelsorge, Kinder- und Jugendarbeit u.v.m. wahr. Wie andere Kirchen besitzt der BFeG die Anerkennung einer Körperschaft des öffentlichen Rechtes (KdöR).

Übrigens sind Freikirchen auf allen Kontinenten der Erde vertreten.

Mit wem arbeiten wir zusammen?

Wir wissen, dass wir nur ein Teil der weltweiten Christengemeinde sind. Daher grenzen sich die Freien evangelischen Gemeinden nicht von anderen Christen ab, sondern suchen die Zusammenarbeit: In der Vereinigung evangelische Freikirchen, in der Evangelischen Allianz e.V. und als Gastmitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) wird dieses Ziel mit Leben gefüllt.

Vor Ort in Augsburg sind wir über die Evangelische Allianz Augsburg aktiv bei verschiedenen Veranstaltungen dabei, die denominations-übergreifend in unserer Stadt organisiert werden.

Außerdem sind wir  vor Ort in Haunstetten seit 2011 Mitglied im  Arbeitskreis Ökumene der Haunstetter Kirchen.